Vom Produzenten zum Joint Development Manufacturing-Partner

Smart Digital Services sind ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für Industrieunternehmen. In vielen Branchen, wie beispielsweise Automotive und Medizintechnik, werden Fabriken zunehmend vom Produzenten zum Joint Development Manufacturing-Partner. Das bedeutet, sie begleiten ihre Kunden von der Produktidee über die Fertigung, Auslieferung und den Betrieb bis zum dazugehörigen Field-Service. Dabei erfüllen sie höchste Traceability-Anforderungen und bilden individuelle Prozesse ab.

IoTOS bietet maßgeschneiderte IIoT-Lösungen, um in den hochkomplexen IIoT-Ökosystemen Mehrwerte für Ihr Unternehmen zu ermöglichen und somit für zusätzliche Wertschöpfung zu sorgen.

Dieser Mehrwert beinhaltet u.a.:

  • Erfassung der richtigen Daten
  • Datenanalyse, Visualisierung und Ableiten von Algorithmen zur automatischen Fehlererkennung
  • Nutzung von hochstandardisierten IoT-Plattformdiensten
  • Erstellung spezifischer Erweiterungen
  • Unterstützung bei der Etablierung  neuer Geschäftsmodelle
 

Use-Case

Plattform für Product Protection –
von der Fehlerursachenanalyse bis zum Plagiatschutz

 

Dieser Anwendungsfall wurde in der Elektronikfabrik der Limtronik GmbH für bei Limtronik gefertigte elektronische Produkte umgesetzt. Limtronik liefert der Product Protection-Plattform die Prozess-, Produkt- und Qualitätsdaten, die bei der Produktion der Elektronikkomponenten entstehen. Die Plattform ermöglicht dabei sowohl das nachgelagerte Real-Time-Tracking und -Tracing als auch eine Fehlerursachenanalyse für die im Feld befindlichen Produkte. Dies bildet die Basis für eine fortlaufende Anomalie-Analyse.
Wenn sich eine intelligente bei Limtronik gefertigte Elektronik gegenüber der Product Protection-Plattform authentifiziert, wird geprüft, ob es sich um ein zulässiges Produkt (ein Original, das Unikat wurde nicht vom Hersteller/ Betreiber gesperrt, …) handelt. Das heißt, es wird durch die eindeutige Identifizierung des Produktes auch ein Plagiatschutz gewährleistet.  Der Elektronikzulieferer Limtronik schafft somit einen erheblichen Mehrwert für seine Kunden.

Des Weiteren kann über die Plattform eine automatische Fehlerursachen-analyse (Root Cause Analysis) durchgeführt werden. Werden Regelabweichungen im Betrieb des Produktes in die Plattform gemeldet, kommen Methoden zur Identifikation der eigentlichen Ursachen (Korrelationsanalysen, …) zum Einsatz. Mittels der Analyseergebnisse kann verhindert werden, dass weitere fehleranfällige Produkte in den Markt gebracht werden. Durch diesen Regelkreis werden Ausfälle früher erkannt. Abstellmaßnahmen können über die Plattform direkt aktiviert werden – mit dem positiven Effekt, dass sich Rückstellungen für Rückrufaktionen erheblich minimieren lassen.

Die Plattform zur Product Protection bildet zudem das Fundament, um als Hersteller oder Zulieferer digitale Services zu implementieren, die für zusätzliche Wertschöpfung sorgen.

Nutzen:

Prozesskostensenkung durch die Integration/Unterstützung von Schnittstellen und Protokollen verschiedener Hersteller in einem herstellerneutralen Portal

  • Plagiatsschutz
  • Frühzeitige Serienfehlererkennung durch automatische Fehlerursachenanalyse
  • Reduktion der Rückstellungen für Rückrufaktionen
  • Betrieb der Lösung auf verschiedenen IoT-Plattformen möglich